Modell- und Spielzeugobjekte

Speziell Spielzeug ist mit besonderen Emotionen für uns Menschen verknüpft. Es ist mit vielen Geschichten behaftet, manches wird von Generation zu Generation weitergegeben. „Schon mein Uropa hat … – und jetzt soll mein Enkel“ 

 

Die Materialien dieser Objektgruppe sind intensiver Nutzung ausgesetzt und nicht selten verschwinden sie für viele Jahre dann auf den Dachböden oder in Kellern wo sie schlechten Lagerbedingungen unterliegen. Poröse Textilien, deformiertes Pappmaché, korrodierende Drähte, um nur einiges zu nennen, sind deshalb mit viel Sensibilität zu behandeln.

mehr lesen

Modell der Gotthardtkirche aus den 1920er Jahren,
Detail der Innenausstattung zeigt das alte, heute nicht mehr vorhandene, Orgelprospekt. Maßnahmen: Reinigung von dicken Staubablagerungen, Ergänzung vieler fehlender Details wie Dachschindeln und Zaunteilen, Installation einer Innenbeleuchtung, etc.

Modellboot Anfang 20. Jhd., durch einen Katzensprung ins Modell wurden viele Teile der Takelage zerstört

Maßnahmen: Reinigung von Staubablagerungen, Ergänzung von Seilösen und Seilen, Neuverleimung eines gebrochenen Mastes und einer Kanone, Aufstellen der zerknitterten Segel

Schaukelpferd Mitte des 19. Jhd, Holz geschnitzt,
farbig gefasst, ursprünglich als Haflinger Pferd mittelbraun, später zu einem Schimmel weiß überstrichen. Maßnahmen: Rekonstruktion der Wippe, statische Ertüchtigung der Beine, Ergänzung der Mähne, des Schweifes, des Sattels, Teile der Farbfassung

Schaukelpferd ca.1930, Zustand vor – und nach der Restaurierung