Sara Pieper. Atelier für Restaurierung von Möbel und Holzobjekten
Referenzen

Klassizistische Koffertruhe von 1827

Dieser Scheunenfund zeigte vor seiner Restaurierung die Spuren seiner Wertverkennung. Falsche Lagerung und jahrelange Unachtsamkeit hatten Schlag- und Druckspuren im Holz, Farbkleckse und Oberflächenverschmutzung hinterlassen. Notdürftig mit Provisorien repariert, fehlten jedoch zwei originale Füße mit Rollen. Alle Eisenteile waren von starker Korrosion betroffen.

Unter dem abgenommen Schlüsselschild zeigte sich die ursprüngliche Oberflächengestaltung. Sowohl Glanzgrad wie Farbgebung konnten somit belegt und rekonstruiert werden. Neben der Ergänzung der Füße aus massiver Eiche, wurden die schmiedeeisernen Handhaben und Bänder entrostet und konserviert.

Für die gute Stube
Nach der Ergänzungen der fehlenden Teile, ihrer Retusche und der neuen Oberflächenveredelung erscheint die Truhe nun wieder in voller Würde. Das Innere der Truhe wurde auf Wunsch mit einem marmorierten Papier, nach historischem Vorbild tapeziert.

zurück