Sara Pieper. Atelier für Restaurierung von Möbel und Holzobjekten
Referenzen

Spieltisch, zweite Hälfte 19. Jahrhundert

Bei einem Einbruch ist beim Versuch, die verschlossenen Schubladen des Spieltisches gewaltsam zu öffnen, die Deckplatte einschließlich der Verankerungen aus seiner Verbindung zum Korpus gerissen worden. Splitterbrüche und Risse in der Konstruktion, sowie Kratz- und Druckspuren in der polierten Oberfläche waren die Folge.

Die Restaurierung stellte die Funktionalität der drehbaren Spielplatte wieder her. Alle Spuren des Vandalismus wurden beseitigt, so dass sich das Möbel nach seiner Bearbeitung in seiner funktionalen und ästhetischen Einheit präsentiert.

zurück