Sara Pieper. Atelier für Restaurierung von Möbel und Holzobjekten
Referenzen

Holz-Armaturen aus Oldtimern
Die hölzerne Ausstattung eines Bentleys von 1970

Nicht alltäglich ist die Nachfrage nach der Aufarbeitung von, im wahrsten Sinne „mobiler“ Ausstattung, wie man sie in älteren Edelkarosserien findet. Interessant und herausfordernd dabei war die Problematik der industriellen Hochglanzlackierung mit modernen Lacksystemen auf äußerst dünnem Wurzelholzfurnier.

Die Sonneneinstrahlung und damit extreme Hitzeentwicklung auf den Armaturteilen führte mit den Jahren zu großen Spannungsrissen. Insgesamt kann man von Materialermüdung sprechen, da der Lack mit der Zeit durch UV-Strahlung seine Elastizität verlor, mit der er Dehnungen des Holzes auszugleichen vermochte.

Die behutsame Entfernung des alten Überzuges erforderte viel Fingerspitzengefühl, um die hauchdünnen Holzschichten nicht zu verletzen. Durch Beizen konnte dem sonnengebleichten Furnier sein altes Feuer wiedergegeben werden. Das Finish mit modernen Hochglanzlacken bringt den alten Charme in die Innenausstattung der Oldtimer zurück. So lässt sich neben dem Fahrgefühl auch die haptische Seite der Luxusmobile neu erleben.

zurück